Balu Dorsten

Die Tiervermittlung des Tierheims Dorsten möchte Ihnen „Balu“ vorstellen. Hierbei handelt es sich um die Rasse „Malinois“. Sie können sich „Balu“ gern während unserer Tierheim-Öffnungszeiten ansehen und kennenlernen. Sofern Sie vorab Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Tiere, die unter der Rubrik externe Tiervermittlung vorgestellt werden, befinden sich nicht bei uns im Tierheim. Wo Sie Kontakt aufnehmen können, entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Text.

Balu wurde im März 2020 sichergestellt, nachdem es zu mehreren Beißvorfällen mit Personen gekommen war.
Mittlerweile ist er zur Vermittlung freigegeben und wir suchen für ihn ein Zuhause mit Problemhundeerfahrung.
Balu ist nicht durchweg böse, neigt aber in gewissen Situationen dazu „durchzudrehen“.
Anfangs war es nicht möglich, ihm einen Maulkorb aufzusetzen, mit viel Zeit und Geduld funktioniert das jetzt aber problemlos.
Beim Spazieren ist Balu unproblematisch, solange er nicht von anderen Hunden angebellt wird oder er sich langweilt.
Dann neigt er dazu hochzuspringen und seinen Menschen anzurempeln.
Er reagiert stark auf Bewegungsreize, u.a. auf Bälle. In solchen Situationen scheut er sich nicht davor zu schnappen oder zu beißen, um an Dinge ranzukommen.
Hier muss man noch langsam und geduldig trainieren, damit er lernt, dass er nicht alles haben kann und nicht alles verteidigen muss.
Wir wissen nicht, wie Balu sich in der Wohnung verhält, laut Vorbesitzerin kam es nur zu Beißvorfällen, wenn er sehr hochgefahren war (Ballspiele etc.) oder er seine Bezugsperson verteidigen musste. Wir suchen Leute mit dem nötigen Know-how, die wissen wie sie mit einem Hund wie Balu umgehen müssen.

 

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit über das Kontaktformular oder zu den Öffnungszeiten telefonisch/persönlich bei uns im Tierheim melden.
Wenn Sie einen unserer Hunde kennenlernen möchte, bitten wir Sie, vorher einen Termin zu vereinbaren. 

Zur Vermittungsanzeige des Vereins